Über uns

Wir sind Wilma und Magiel Marijnissen, glücklich verheiratet seit 1996. Magiel hat einen fulltime Job, Wilma hat eine Teilzeitbeschäftigung. Eigentlich haben wir nur ein Hobby: Hunde. Unsere Liebe gilt namentlich dem Irischen Wolfshund. In der Freizeit  sind wir mit der Erziehung unserer  Hunde beschäftigt. Unsere Hunde lieben es auf offenem Gelände zu rennen, im Haus sind sie aber ruhig, sanft und lieb. Wir legen auch Wert auf die Ausbildung der Hunde. In letzter Zeit stellen wir oft unsere Hunde auf Ausstellungen aus.Samen in het bos

Oft trainieren wir mit unseren Hunden auf den Übungsplätzen vom Hundeverein KC Venray.  Hundetraining ohne Gewalt, getreu diesem Leitspruch, werden die Hunde ausgebildet. Schon im Welpenalter beginnt die frühe und nutzbringende Erziehung. Dieses Training geht zu einem späteren Zeitpunkt in die Ausbildungskurse für Hunde über und wird mit Prüfungen abgeschlossen.

Wilma met pup

Wilma hat sich auβerdem in der theorethischen Seite der Kynologie ausgebildet. Mit gutem Erfolg hat sie KK1 und KK2 bestanden. Die Zeugnisse werden  von “de Raad van Beheer” anerkannt.  Und Wilma ist Richterin für die Irische Wolfshund.

Warum heiβt unser Zwinger “Oet Kepèl”?

“Oet Kepèl” ist Dialekt und heiβt “aus Panningen”. Wilma ist geboren und aufgewachsen in Panningen. Wilma ist “oet Kepèl”, aus Panningen.

Wie es begann.  

Wir lernten uns 1990 kennen . Und 1996 war es so weit!! Wir waren die stolzen Besitzer von  Josje (=Xingul Fionnmaë) und Meggie (=Xanthi Fionnmaë). Es waren  2 Irische Wolfshunde, aus dem Zwinger “Fionnmaë” von José Cornelisse. Unsere groβe Leidenschaft zu der Rasse begann mit diesen beiden Hündinnen.

Natürlich waren wir schon im Verein: “de Ierdie” (Dutch Wolfhound Club). Von Anfang an war für uns die SIW - “Stichting de Ierse Wolfshond” sehr wichtig. Mittels einer jährlichen Spende unterstützen wir die Stiftung. Viermal im Jahr bekommen wir das Magazin “Shamrock”, das sehr aufschluβreich für Besitzer von Irischen Wolfshunden ist.

Nach einigen Jahren kam der dritte Wolfshund ins Haus, Wyomi. Sie kam zu uns, als sie zwei Jahre alt war. Wir sahen sie bei der José Cornelisse im Zwinger Fionmaë und es war für uns Liebe auf den ersten Blick.

Dann sind wir in ein neues Zuhause eingezogen, ein groβes Einfamilienhaus mit Garten und kleinem Grundstück, so daβ unsere Hunde sich auch rund ums Haus  nach Herzenslust austoben können.

Anfang 2004 haben wir uns für die Zucht von Irischen Wolfshunden entschieden. Wir möchten dazu beitragen die Rasse zu fördern und gesunde Hunde zu züchten.

woning